Lesenswertes

Früher Erwerb von Sprachen: Pro und Kontra

Früher Erwerb von Sprachen: Pro und Kontra Eine Veranstaltungsreihe des Club tre popoli/Verein zur Förderung der Zusammenarbeit im Alpen-Adria-Raum in Kooperation mit dem Carinthian International Club Weltsprachen- Nachbarsprachen- Migrantensprachen: Welche Sprachen...

mehr lesen

Kam gre pot, die 10te – Die Krumpendorfer Erklärung

Mit seiner Veranstaltungsreihe „Das Haus Europa – Risse im Fundament – Reparatur und Umbau“ ging der Verein Club Tre Popoli im Herbst 2016 und Frühjahr 2017 mit namhaften Referenten/innen den Fragen nach dem herausfordernden Zustand der EU in Folge der fortwährenden...

mehr lesen

Kam gre pot, die 9te – Plattform Zivilgesellschaft

Nicht nur ausserhalb Kärntens tut Vernetzung not, auch innerhalb der Landesgrenzen braucht die Zivilgesellschaft eine engmaschigeres Netz an proaktiven Kontakten. Mario Rausch erklärt, warum der Club Tre Popoli eine treibende Kraft in der „Plattform Zivilgesellschaft“...

mehr lesen

Kam gre pot, die 8te – C3P meets Servus, srecno, ciao

Was hat sich getan, seit der Club Tre Popoli und Servus, srecno, ciao sich aktiv um die Mehrsprachigkeit im Alpe-Adria-Raum bemühen? Jakob Grollitsch interviewt dazu Manfred Matticka, dem CR der bekannten ORF-Sendereihe. Ausgestrahlt am: 19. August 2017, 19:00 Uhr...

mehr lesen

Kam gre pot, die 6te – Antikes Sizilien

Mario Rausch erzählt von seinen Eindrücken auf Sizilien und dazu noch einiges aus der antiken griechischen Geschichte und jenen Plätzen, an denen der Reisende heute noch Zeugnisse dieser Zeit entdecken kann… Ausgestrahlt am: 17. Juni 2017, 19:00 Uhr auf radio Agora...

mehr lesen

Kam gre pot, die Dritte: 25 Jahre danach: Der Bosnienkrieg!

Zusammen mit Danijela Misic gehen wir der Frage nach, welche Erinnerungen und welche Erfahrungen eine junge Europäerin, welche aufgrund des Bosnienkrieges sich eine neue Heimat suchen mußte, in diesen 25 Jahren zusammengetragen hat? Und welche Musik empfindet sie als...

mehr lesen

Patenschaft für HTL-AuslandspraktikantInnen

Keimzellen für eine tiefer greifende wirtschaftliche Vernetzung des ALPE-ADRIA-RAUMs ie andauernde Abwanderung hochqualifizierter junger KärntnerInnen in nördliche Wirtschaftszentren ist längst bedauerliche Tatsache – zu wenige realisierbare Perspektiven sind für sie...

mehr lesen